permaKULTUR – Brücken bauen für das Netz der Zukunft

rudra_Sandacker 2

Samstag, 17. August 2013, ab 13h30

In Zusammenarbeit mit unseren Freunden vom Rainbow-Project und aus dem Bergland Nepals organisieren wir diesen Tag, der Menschen zusammenbringen soll, um gemeinsam zu erleben, was eine permaKULTUR sein kann.

Krishna Gurung wird uns anhand von Bildern erzählen, wie er in seinem sensationellen Projekt in Nepal wirkt, um eine gesunde und fruchtbare Kultur  auf und in seinem Land zu entwickeln. Gemeinsam mit lokalen und internationalen Mitarbeitern baut er eine energieautarke biodynamische Landwirtschaft auf und zeigt wie aus natürlichen Materialien und wiederverwendeten Abfällen Häuser und Gebrauchsgegenstände entstehen, die den beteiligten Menschen zu einem würdigen Leben verhelfen können.

Die Musiker der Rudra Band aus Kathmandu verzaubern mit ihrer Kunst den Moment und öffnen den Raum jenseits des Materiellen und Praktischen. Mit ihrer Musik schlagen sie Brücken innerhalb Nepals aber auch ins Ausland. Eine solche Brücke führt auch ins Emmental, wo die Rudras seit einigen Jahren regelmässig im Sandacker in Schwanden zu Gast sind. Von dort kommt die Initiative für die Kulturbrücke Schweiz-Nepal, die Kindern eine Stimme durch Musik und Kunst geben will – eine Chance, ihre reiche Kultur nicht zu vergessen, indem sie Teil werden eines Prozesses des «learning by doing». So engagiert sich die Kulturbrücke aus den Hügeln des Emmentals gemeinsam mit den Musikern aus den Bergen Nepals, um Kinder aus allen sozialen Schichten für Musik zu begeistern.

Ein Rundgang auf dem Balmeggberg lädt ein, um Brücken zu anderen Erfahrungswelten zu schlagen, die örtlich nah oder fern sind. Seit acht Jahren ist der Balmeggberg das Zuhause einer Gemeinschaft, die praktische Erfahrungen in einer neuen nachhaltigen Kultur und dem dazugehörigen Alltag sammeln und diese Erfahrungen mit dem Hier und Jetzt verbinden will.

Nach dem Abendessen können wir unsere Gespräche fortführen oder tanzend unsere Sinne pflegen und das Erfahrene integrieren.

Übernachtungen sind möglich und werden mit einem herzhaften Frühstück am nächsten Morgen abgerundet. Bitte meldet euer Kommen an, damit wir uns vorbereiten können.

Mit eurer Spende unterstützt ihr die an diesem permaKULTUR-Tag beteiligten Menschen.

Treffpunkt: Trub, Löwenplatz (Shuttle- oder Gepäck-Service auf Anmeldung, Bildung von Fahr- oder Laufgemeinschaften, es hat nur wenige Parkplätze auf dem Balmeggberg)

Ort: Balmeggberg, 3556 Trub
Kosten: auf Spendebasis
Anmeldung: an info@balmeggberg.ch oder 034 495 50 88

Advertisements

~ von balmeggberg - Februar 4, 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: